Auftragsbörse fuer Erfolgsanwälte. Bei uns finden Sie Erfolgsanwälte aus vielen Fachgebieten.

Schnellsuche:

Fachgebiet, Forderungsart

z.B. Arbeitsrecht, Schadenersatz, Schmerzensgeld:





Online-Vorkassebetrug

Online-Vorkassebetrug
Im Jahr 2018 wurden in Deutschland über 50 Milliarden Euro durch Onlinehandel umgesetzt. Die meisten der Geschäfte laufen seriös ab und alle Parteien sind zufrieden. Gleichzeitig ist das Internet ein Tummelplatz für Betrüger.

Auch die Vorsichtigsten können im Internet schnell zu Opfern werden. Die einfachste Masche ist auch gleichzeitig die effektivste. Es werden Waren zu sehr günstigen Konditionen angeboten die dann regen Absatz erzeugen. Wer will nicht schnell einen günstigen Fernseher oder ein neues Handy. Wer kümmert sich da um die Zahlung per Vorkasse.

 

Sobald Geld überweisen wird ist es weg. Da kann die Bank nicht mehr viel machen. Natürlich ist Deutschland ein Rechtsstaat, jedoch sind die Konten auf die überweisen werden soll selten Seriös. Meist ist das Konto gehackt oder mit falschen Daten angelegt. Sogenannte Geisterkosten werden weltweit gehandelt und sind billiger als man glaubt.



Oftmals werden die Gelder direkt ins Ausland abgezogen. Das merkt man an den beiden ersten Buchstaben der IBAN. Ist das Geld erst mal im Ausland kann man alles Jammern vergessen. Denn ein Staatsanwalt wird wegen ein paar hundert Euro nicht unternehmen.,

 

Der beste Deal ist Nachnahme oder auf Rechnung. Nur wird das ein privater Verkäufer nicht wollen, denn dann hat er das Risiko. Daher sollte stets versuchen einen seriösen Verkäufer zu finden. Auch wenn man dann kein Schnäppchen machen kann.






zurück>



Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie: Die ARAG - Ihr Partner für Recht und Schutz | Büro- und Telefonservice von ebuero - mehrsprachig, bundesweit, individuell ab 39€ | Anwälte kostenlos