Auftragsbörse fuer Erfolgsanwälte. Bei uns finden Sie Erfolgsanwälte aus vielen Fachgebieten.

Schnellsuche:

Fachgebiet, Forderungsart

z.B. Arbeitsrecht, Schadenersatz, Schmerzensgeld:





Crowdfunding finanziert erstmals Sammelklage

Crowdfunding finanziert erstmals Sammelklage
Prozessfinanzierungsfirma metaclaims bereitet erste Sammelklage gegen Santander Consumer Bank auf Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren vor. Durch Crowdfunding soll Teilnehmerzahl von 300 auf 1000 gebracht werden. Bisher größte deutsche Sammelklage möglich.



Die auf Sammelklagen spezialisierte Bremer Prozessfinanzierungsfirma metaclaims GmbH ruft auf zum bundesweit ersten Crowdfunding-Projekt für eine Sammelklage. Die Crowd-Finanzierung fließt einer Sammelklage gegen die Santander Consumer Bank zu, der bereits 300 Teilnehmer beigetreten sind. Die Teilnehmer fordern über metaclaims die an den größten unabhängigen Fahrzeugfinanzierer gezahlten Kreditbearbeitungsgebühren zurück. Durchschnittlich haben die Teilnehmer 500 EUR Bearbeitungsgebühren für zumeist KFZ-Kredite bezahlt. Bislang haben zahlreiche Oberlandesgerichte die Bearbeitungsgebühren diverser Banken für ungültig erklärt, so dass Verbraucherschutzverbände längst dazu raten, die zu Unrecht abgerechneten Kosten gerichtlich geltend zu machen. metaclaims führt bereits eine Sammelklage gegen die Targobank und die Deutsche Bank. Die Sammelklagen werden u.a. vom Verbrauchermagazin WISO im Internet empfohlen. "Die Banken zahlen in der Regel nämlich nur dann, wenn sie auf dem Klagewege gezwungen werden", so metaclaims-Geschäftsführer und Crowdfunding-Initiator Sven Hezel, der auch u.a. für mehr als 400 Teilnehmer eine erfolgreiche Sammelklage gegen einen regionalen Gasversorger wegen überzahlter Gaspreise durchgeführt hat. Mit diesen Sammelklagen soll Verbrauchern so unkompliziert und günstig wie nie zu ihrem Recht verholfen werden.



Bis zum 26.11.2013 können für das Projekt unter www.sammelklage1000.de Beiträge abgegeben werden. "Mit einem Beitrag von 23,55 EUR kann rechnerisch je einem weiteren Betroffenen die Teilnahme an der Sammelklage ermöglicht werden. ", erklärt Hezel das Crowdfunding; "ohne Crowdfunding ist bei 300 Teilnehmern aus Gründen des Risikomanagements leider Schluß". Er rechnet damit, dass das Crowdfunding-Projekt allein deshalb beliebt sein wird, weil die Banken zu Recht so unbeliebt seien. Es sei doch "eine einfache Art, sich gegen die Arroganz der Banken zu stellen, ohne sich als Occupist vor deren Hauptsitz stellen zu müssen". Die Unterstützung der Crowd könnte die Sammelklage von metaclaims zur größten ihrer Art machen. Das Potential ist vorhanden. Denn die Santander Consumer Bank hat nach eigenen Angaben rund 6,5 Millionen Kunden.






Adresse:
metaclaims Sammelklagen Finanzierungsgesellschaft GmbH
Am Wall 171
28195 Bremen
Tel.: +49 (0)421 - 84089134
Fax.: +49 (0)421 - 52279853
E-Mail.: postmaster - at - metaclaims.com
http://metaclaims.com/


Die metaclaims Sammelklagen Finanzierungsgesellschaft mbH ist eine vom Bremer Rechtsanwalt Sven Hezel im Jahr 2010 gegründete und geführte Prozessfinanzierungsgesellschaft, die sich auf Sammelklagen spezialisiert hat. metaclaims sammelt und übernimmt Verbraucherforderungen, um diese treuhänderisch einzuklagen. Dadurch werden Verbraucher von den Strapazen und Kostenrisiken befreit, die mit dem Einklagen von Kleinforderungen verbunden sind und die einer Einzelperson oft untragbar erscheinen. metaclaims ist zugelassener Rechtsdienstleister gem. RDG.

zurück>



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)

Löschen





Freunde im Netz:

Hier einige Empfehlungen aus dem WEB für Sie: Die ARAG - Ihr Partner für Recht und Schutz | Büro- und Telefonservice von ebuero - mehrsprachig, bundesweit, individuell ab 39€ | Anwälte kostenlos
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz